Bildgalerie | 2015 | Neuer Bezirksobmann

Franz Mallinger ist neuer Bezirksobmann des Blasmusikverbandes

Generalversammlung am 22. Februar 2015


Bei der Generalversammlung des Blasmusikverbandes Wels kam es im Vorstand zu wichtigen Neuwahlen. Der langjährige Obmann Hubert Mayr-Zaininger (re.) aus Buchkirchen legte sein Amt nach 19 Jahren zurück. Zum neuen Bezirks-Obmann wurde Franz Mallinger (li.) vom Musikverein Gunskirchen gewählt, der zuletzt sechs Jahre Stellvertreter von Mayr-Zaininger war.

Bezirks-Kapellmeister-Stellvertreter Holger Mair stellte sein Amt ebenfalls zur Verfügung. An seine Stelle trat Christoph Kaindlstorfer, Kapellmeister in Gunskirchen und Landes-Jugendreferent-Stellvertreter.

Ihre Ämter legten auch der Bezirks-Pressereferent Fritz Hubmer und der Bezirks-Beirat Alfred Brillinger zurück. Neue Bezirks-Pressereferentin ist Gertrude Paltinger aus Gunskirchen.

In seiner Antrittsrede hob Mallinger die Bedeutung der Blasmusik für das Gemeinderleben hervor. Ihm ist es wichtig die Tradition Blasmusik in den Gemeinden weiterhin intensiv zu pflegen. Er verweist auf den großen Stellenwert den die „Musik in Bewegung“ bei kirchlichen und öffentlichen Anlässen hat. Das Motto für seine Arbeit im Blasmusikverband lautet Bewährtes fortsetzen, aber auch Neues zulassen. (gep)