Bildgalerie | 2007 | Hexennacht

1. Gunskirchner Hexennacht

Zeltfestgaudi am 29. Juni

Die acht bayrischen Musikerinnen haben dem Publikum so richtig eingeheizt. Dabei hätten die "Isartaler Hexen" schon fast nicht auftreten können. Bei der Anreise gab es nämlich einen Autounfall der den Auftritt der Band um zwei Stunden verzögerte. Kurzerhand sprang die "Halbe drei Musi" ein und sorgte als Überbrückung für gute Stimmung im Festzelt. Schließlich wurde auch noch die Kalenderpräsentation vorgezogen und schon war der Abend gerettet. "Hexenmeister" Gustav Leitner und seine Assistentinnen, die Hexen Manuela Eder und Katharina Gruber, moderierten gekonnt die Präsentation. (gep)